1947 - heute

1949 Laut Siegmar Mühlich wird die Straße "Ostpreußenweg" gebaut und erste Häuser bezogen.
 
1962 Die Straße "Gartenweg" wird gebaut. Jedenfalls entstand meinen Informationen nach das erste Haus (Familie Bauer) dort 1962.
 
1965 Kasseedorf wird an die zentrale Wasserversorgung angeschlossen. Vorher hatte wohl so ziemlich jedes Haus einen hauseigenen Brunnen.
 
1966 Die Straße "Auf dem Heisen" wird gebaut. Allerdings bin ich mir mit der Jahreszahl 1966 nicht hundertprozentig sicher.
 
1970   Am 26.04.1970 schließen sich die Kreise Oldenburg und Eutin zum Kreis Ostholstein zusammen. Kasseedorf gehörte bis zu diesem Zeitpunkt zum Kreis Oldenburg in Holstein.
 
1971 Ende 1971 ist der Schulwiesenteich fertig ausgebaggert.
 
1978 Am 03.08.1978 brennt die alte Kate Grammerdal ab.
 
1985 Nachdem es eine Ausschreibung für ein Wappen gab, wird am 20.04.1985 ein Sieger bekanntgegeben. Kasseedorf hat jetzt ein Wappen.
 
1994 Die Straße Ellerthufe wird gebaut. Hierbei handelt es sich im eine Privatstraße. Das erste Haus wird in dieser Straße 1995 gebaut.
 
1995 Die zentrale Erdgasversorung erreicht Kasseedorf. Die unansehnlichen Erdgastanks die einige Häuser hatten verschwinden langsam.
In der Straße "Muhs´sche Koppel" wird mit dem Bau des ersten Hauses (Familie Kloth) begonnen, welches 1996 bezogen wird.
 
1997 Die zentrale Abwasserversorgung mit dem Klärwerk am Stendorfer See wird gebaut. Erste Häuser werden im August 1997 angeschlossen. Baubeginn war April 1997.
 
1999 Die Straße "Op´n Kamp" wird gebaut.
Im Dezember brennt das Bauernhaus Hohenkampshufe von Heinrich Bünning ab.
 
2002 Die Gemeinde Kasseedorf hat 1512 Einwohner (783 männlich , 729 weiblich)und eine Größe von 3377 Hektar.
Nachdem der letzte Revierförster von Kasseedorf, Roland Köhn, am 30.06.2002 in Rente geht, wird die Revierförsterei Kasseedorf aufgelöst. Das Revier Kasseedorf wird zur Revierförsterei Schönwalde zugeschlagen.
 
2007 Die Sagauer Straße wird im Oktober nach Baumaßnahmen wieder eröffnet. Es wurde die Kanalisation erneuert und ein Bürgersteig gebaut.
 
2011 Die Eutiner Straße und Oldenburger Straße erhalten auf der östlichen Seite einen neuen Gehweg. Die Telekom hat Glasfaserkabel verlegt, wodurch sich die Kosten der Anwohner relativ gering halten. Der alte Gehweg aus 30x30 Betonsteinplatten wurde durch Rotsteinpflaster ersetzt. Gleichzeitig wurden neue Straßenlatenen und neues Lampenkabel installiert. Baumaßnahmen wurden im Juli abgeschlossen.
 
2012 Am 16.12.2012 wird das Schießsportzentrum Kasseedorf eröffnet. Es ist zwar noch nicht alles fertig, aber dies soll bis ca. Sommer 2013 geschehen.
 
2014 Am 13.07.2014 erschien in den Lübecker Nachrichten ein Artikel über Kasseedorf. Dementsprechend hat das Dorf zur Zeit 780Einwohner und die gesamte Gemeinde, zu der die Orte Kasseedorf, Griebel, Vinzier, Holzkaten, Stendorf, Sagau, Bergfeld und Freudenholm gehören, 1470 Einwohner.
 


1201 bis 1700

1701 bis 1900

1901 bis 1946


home